Eine Rückwanderung ist ein ziemlich großes Projekt, vor allem, wenn man lange im Ausland gelebt hat. Hat man nun die Entscheidung getroffen, wieder in die Heimat zurückzukehren, weiß man oft nicht, wo man anfangen soll, alles zu organisieren. Deshalb gebe ich dir in diesem Beitrag ein paar Tipps, wo du beim Organisieren deiner Rückwanderung anfangen kannst.

Die Entscheidung Treffen: Rückwandern ja oder nein

Voraussetzung für eine erfolgreiche Rückkehr in die Heimat ist natürlich, es wirklich zu wollen. Du musst dir also im Klaren darüber sein, ob du ernsthaft rückwandern möchtest oder nicht. Wenn du die Entscheidung getroffen hast, alle Zelte im Ausland abzubrechen und zurück in deine Heimat zu ziehen, kann es mit dem Organisieren der Rückwanderung losgehen.

Rückwandern, wo fange ich an?

Wo genau du mit dem Organisieren anfängst, hängt natürlich auch ein bisschen von deinen persönlichen Umständen ab. Hast du einen Partner, der mit dir nach Deutschland kommen soll? Werden Kinder mitkommen? Haustiere? Wie viel Eigentum habt ihr im Ausland? Gibt es Häuser, Autos, viele Möbel und so weiter. Befindest du dich in einem Arbeitsverhältnis, das du kündigen musst? Hast du sonstige Verpflichtungen an deinem aktuellen Wohnort?

Um die Rückwanderung organisieren zu können, musst du zunächst all diese Punkte durchgehen und entscheiden, ob sie bei der Rückwanderung eine Rolle spielen werden.

Aus der Ferne einen Blick in die Heimat werfen

Wenn du alles so weit auf dem Schirm hast, kannst du dir als Nächstes überlegen wo in Deutschland zu gerne leben möchtest und was dir dort vorschwebt zu tun. Wenn du das etwas konkretisiert hast, dann hast du vor Augen, wo die Reise hingehen soll und du kannst dir in etwa vorstellen, was du dort brauchen wirst. Wenn du zum Beispiel jetzt im Ausland in einem großen Landhaus wohnst und in Deutschland mitten in die Großstadt ziehen möchtest, wirst du wohl nicht alles brauchen, was du jetzt hast und somit auch nicht alles mitnehmen müssen.

Es ist Zeit für einen groben Plan

Jetzt, wo du weißt, wie deine Zukunft in Deutschland etwa aussehen könnte, kannst du dir Gedanken darüber machen, wie du alles organisieren kannst. Überlege dir, was du alles mitnehmen möchtest. Gibt es Dinge, die dir sehr ans Herz gewachsen sind und eine persönliche Bedeutung für dich haben? Möchtest du Möbel mitnehmen? Sollen Haustiere mitkommen?

Auf der anderen Seite kannst du dir überlegen, was alles dableiben soll. Welche Möbel möchtest du verkaufen oder verschenken. Soll das Auto verkauft werden? Die Wohnung, das Haus?

Mach dir eine Liste mit den Dingen, die du mitnehmen möchtest und den Dingen, die vor Ort bleiben sollen.

Haus verkaufen oder Wohnung übergeben

Ein Zeitplan muss her

Nachdem du nun einen groben Überblick über das hast, was mitgenommen und erledigt werden soll, kannst du dir nun überlegen, wie viel Zeit du brauchst, um alles zu organisieren. Mach dir dabei vor allem Gedanken über Fristen, die eingehalten werden müssen und Papierkram, der eventuell länger dauern könnte.

Wie lang ist die Kündigungsfrist deiner Wohnung? Wie lang ist die Kündigungsfrist bei deiner Arbeit? Wie lang wirst du brauchen, um dein Haus, deine Wohnung oder dein Auto zu verkaufen? Wann ist der beste Zeitpunkt für deine Kinder, das Land zu verlassen (Ende des Schuljahrs, Ferien etc.)? Müssen Papiere für Haustiere organisiert werden (Reisepass, Impfungen etc.)? Braucht der Partner Papiere, um mit nach Deutschland kommen zu können (Visum etc.)? Gibt es in Deutschland einen Termin, den du einhalten musst, zum Beispiel der Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses?

Anhand dieser Punkte, kannst du dir einen groben Zeitplan erstellen.

Einfach anfangen die Rückwanderung zu organisieren

Wenn du also herausgefunden hast, was am längsten im Voraus geplant werden muss, dann fang einfach damit an. Mach alles der Reihe nach, von dem was am längsten braucht bis hin zu dem, was kurzfristig erledigt werden kann. Lass sich nicht von der Vielzahl an Dingen entmutigen, die du organisieren musst, sondern mach eins nach dem anderen. Du wirst sehen, die Liste wird dann immer kürzer und dein Ziel, zurück nach Deutschland zu ziehen kommt immer näher.


  • […] Rückkehr nach Deutschland ist mit so vielen Fragen und Entscheidungen verknüpft, dass es leicht passieren kann, dass nicht alles richtig entschieden wird. Dazu kann […]

  • >