Der Herbst zieht ins Land! Zeit, endlich zu enthüllen, was seit Wochen hinter den Kulissen passiert!

Seit Beginn des Sommers arbeitete ich nämlich an unserem neuen Design – heimlich, still und leise. Der Wunsch nach einer optischen Veränderung kam überraschend und drängend. Nur was sollte anders werden?

Eine ganze Weile durchsurfte ich Websites, die mir gefielen, stöberte auf Pinterest, machte immer wieder Notizen, wurde mir klar darüber, was mir gefällt und was mir nicht gefällt. Langsam formte sich das Bild unserer neuen Seite in meinem Kopf.

Dann wurde mir bewusst, dass ein neues Outfit alleine nicht reicht. Was uns bis dato fehlte, war ein richtiges Branding. Wofür stehen wir, was wollen wir vermitteln? Und wie geht das mit dem neuen Design zusammen?

Also entwarf ich ein neues Logo (das sich vielleicht auch nochmal ändert), entschied mich für eine einheitliche Bildsprache (wird auf dem Blog noch überarbeitet), neue Kategorien auf dem Blog – alles getreu dem Motto „Keine Superhelden“.

(Denn um diesen Weg zu gehen, musste ich mir noch einmal ernsthaft die Frage stellen, wie wir zu „Keine Superhelden“ wurden und wofür wir eigentlich stehen. Mehr dazu findest du allerdings in einem extra Post, irgendwie muss ich mich hier fokussieren…)

Übrigens, ich habe zwar überlegt, einen Profi zu beauftragen, dann aber doch alles selbst gemacht. Weil viele Ideen sich erst nach und nach ergeben haben. Und auch, weil ich es kann und mir sicher sein konnte, in schweren Fällen doch Unterstützung zu bekommen. (Das siehst du auch unter der Seite Tech-Support.)

Der neue Aufbau

Ich wünschte mir ein übersichtliches, schlichtes Design. Mit einer klaren Aufteilung und niemals einzelne überladene Seiten. Deshalb gibt es beispielsweise in unserem Blog keine Sidebar. Deshalb kannst du auf der „Arbeite mit uns“-Seite anklicken, was dich interessiert und erhältst erst dann genauere Informationen.

Wiederkehrende Elemente wurden mir ebenfalls wichtig, zwecks – ha, fast ein Wortspiel! – Wiedererkennungswert. Eine einheitliche Bildsprache – mir hat nie gefallen, dass es ausgesehen hat wie Kraut und Rüben. Außerdem wollte ich zurückhaltende Farben. Ich weiß ja nicht, ob man sagen darf, dass man die eigene Homepage hässlich fand, vor allem, wenn man ja dafür mit verantwortlich war?

Aber, ehrlich, Leute: Mir hat unsere alte Homepage gar nicht gefallen. Obwohl ich zum Beispiel die Farben und ihre Kombination ausgewählt hatte. Aber irgendwie war es doch nicht das, was mir vorschwebte. Logische Konsequenz: Weg von den Farben, hin zu schlichtem, neutralem Design!

Neben dem falschen Outfit stieß mir außerdem immer wieder sauer auf, dass wir selbstständig sind, einen Blog für Selbstständige schreiben, dir aber gleichzeitig mit keiner Silbe verraten, womit wir unser Geld verdienen und wie du uns buchen kannst. Das hat sich jetzt geändert und es gibt die „Arbeite mit uns“-Seite, auf die ich schon sehr stolz bin! Mein Baby!

Im Zuge dieser Veränderung entwickelte ich außerdem mein Texter-Coaching, das bereits die ersten ausprobieren. Anschließend werde ich dann Pakete und Preise zusammen stellen können. Bisher gibt es das also nur auf individuelle Anfrage, dafür aber zum absoluten Schnäppchenpreis.

Was mir auch sehr wichtig war: Dass für dich deutlich zu sehen ist, was wir „Für dich“ anbieten. Denn unser kostenloser E-Mail-Kurs, der dir bei einem motivierten Start in die Selbstständigkeit helfen soll, war zwar prominent platziert, dennoch war vielen nicht klar (danke für die Hinweise!), um was es sich handelt und dass es ein Mini-umsonst-Kurs ist. Oder unser Buch, das ging irgendwie total unter.

Das ist neu

Das dürften also die wichtigsten Veränderungen gewesen sein… Wir haben jetzt

  • eine einheitliche, schlichte Bildsprache
  • ein neues Logo
  • zurückhaltende Farben
  • einen neuen Aufbau
  • eine „Arbeite mit uns“ Seite
  • eine „Für dich“ Seite
  • neue Services, du kannst uns jetzt auch buchen
  • mehr Blogkategorien
  • immer noch einen Newsletter, für den du dich eintragen kannst
  • weitere Pläne

Kleiner Hinweis in eigener Sache

Nun noch etwas ganz anderes: Es kann passieren, dass es hier die nächsten Wochen etwas ruhiger wird auf dem Blog. Oder dir ist aufgefallen, dass es bereits ruhiger ist?

Das liegt an zwei Dingen: Johanna ist beruflich stark eingespannt und ich erwarte jeden Moment mein zweites Baby. Ein richtiges Baby, kein Homepage-Baby 😉 Nach dessen Ankunft sind erst einmal ganz andere Dinge wichtig…

Dennoch freue ich mich (bzw. freuen wir uns) riesig auf das nächste Superhelden-Jahr, auf die nächsten Texte und darauf, alle Pläne nach und nach umzusetzen!

Wie gefällt dir unsere neue Seite? Das Logo? Würdest du dir noch andere Veränderungen wünschen?


  • Ivi sagt:

    Liebe Anne, Liebe Johanna, ein ganz ganz dickes Lob zum neuen Design der Seite! Gefällt mir richtig, richtig, richtig gut!!!! Bin schon gespannt, was ihr alles fürs neue Jahr auf Keine Superhelden geplant und vorbereitet habt. Was gibt es schöneres als ein richtiges Baby und keinen besseren Grund um einen Blog/Website zu vernachlässigen! Alles Gute für die nächsten Monate, auch dir Johanna beruflich! Ich finde by the way euren neuen Blog richtig toll, nicht nur für Selbstständige 😉 GLG Ivi

    http://www.naomella.com

  • >